STARTSEITE | SITEMAP | INTRANET | KONTAKT |
Letzten Woche TOP 5
Aufrufe: : 16
Der heilige Josef
Aufrufe: : 14
Die heilige Theresia vom Kinde Jesu
Aufrufe: : 13
Das Kreuz der Barmherzigen Liebe
Aufrufe: : 11
Der heilige Johannes von Gott
Aufrufe: : 11
Die Dienerinnen und die Armen

Startseite » Heiligtum Collevalenza » Stätten des Heiligtums » Heiligtum des Kreuzes


Heiligtum des Kreuzes

Ein schlichtes und modernes Gebäude, in Form eines Kreuzes, mit einer Decke aus sibirischem Alerce-Holz. Vom spanischen Architekten Julio Lafuente entworfen, wurde es 1955 errichtet und kurz danach, im Jahr 1959 zum Heiligtum erhoben.

Es heißt “Heiligtum des Kreuzes”, weil auf der vorderen Wand, die mit tropischem Holz verkleidet wurde, eine Kreuz angebracht ist, von dem Mutter Speranza in ihrem Tagebuch geschrieben hat:
“Jesus hat mir gezeigt, wie er das Bild der Barmherzigen Liebe und seine verschiedenen Symbole haben wollte.”

Der spanische Bildhauer Lorenzo Cullot Valera erhielt 1930 den Auftrag, ein Kreuz zu schnitzen, bei dem nicht so sehr das Leiden zum Ausdruck kommen sollte, sondern die Liebe, die Jesus am Kreuz zur Sühne unserer Sünden gezeigt hat. Das Bild sollte einen solchen Ausdruck und solche Züge tragen, dass man, wie der Hauptmann auf dem Kalvarienberg ausrufen muss: “Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn”.

Jesus ist am Kreuz dargestellt, das uns das Opfer vom Kalvareinberg in Erinnerung bringt; die weiße Hostie ist die tägliche Erneuerung dieses Opfers auf dem Altar der Eucharistie.

Das Kreuz ist auf einem Erdball errichtet, auf dem auch eine Königskrone und eine offenes Buch – das Evangelium – liegen. Auf dem Buch steht geschrieben: “Liebt einander, wie ich euch geliebt habe.”

Auf dem Kissen, das die Krone trägt, steht: Christus, du bist der König der Ehren”. Jesus, die Barmherzige Liebe, will mit seiner Liebe über die Welt herrschen.

Der Ausdruck seines Gesichts ist charakteristisch, er vermittelt eine große Ruhe, selbst mitten im Schmerz. Jesus ist noch lebend  dargestellt am Kreuz, den Blick zum Himmel gerichtet, während er den Vater bittet: “Vater, verzeih ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.”

Auf seiner Brust befindet sich ein rotes Herz, auf dem das Wort “Charitas” geschrieben steht. Wie stark müssen die Schläge seiner Liebe sein, um so entschlossen bis in den Tod zu leiden! Mit seinem Leiden gibt er uns den Beweis und das Maß seiner großen Liebe.



Mit diesem Bereich verbundene Artikel Stätten des Heiligtums:


Das Leben von Mutter Speranza
Das Leben von Mutter Speranza
 
Startseite | Kontakt | Sitemap | Registrierung | Beruflichen Registrieren Copyright ©2008- Familie der Barmherzigen Liebe
eXTReMe Tracker